Macaca nigra couple

Unsere Mission

Wir glauben, dass Natur- und Tierschutz nur dann nachhaltig sind, wenn der Schutz einzelner Tierarten eng verknüpft ist mit Fakten, die auf Forschung basieren, Bildung und Naturschutz.

Wer wir sind

Pina e.V. ist von einer Gruppe von Privatleuten gegründet worden, um Projekte zu unterstützen, die sich unmittelbar für den Schutz (nichtmenschlicher) Primaten einsetzen.

Wissenschaftlich begleitet und beraten wird Pina e.V. wird von Wissenschaftlern aus Indonesien, Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Bitte unterstützen Sie uns

Jede Spende ist herzlich willkommen!

Mit eine Spende für das Macaca Nigra Project und Tangkoko Coservation Education helfen Sie direkt den Schopfmakaken zu überleben.
Sie verhelfen den Kindern zu einer besseren Schulbildung.
Sie helfen dem viertgrößten Land der Erde, sich mit Hilfe des Wissenstransfers mit der internationalen Forschungsgemeinschaft zu verbinden.

Mother with juvenile

Im Brennpunkt: Der Schopfmakake

Die Bedrohungen für die Schopfmakaken sind vielfältig. Sie werden gezielt gefangen und kommen als Bushmeet auf den Markt. Sie geraten in Vogel- oder Wildschweinfallen, die zu schweren Verstümmelungen oder gar zum Tod führen können. Der mit Abstand wichtigste Aspekt ist jedoch die Verkleinerung ihres letzten größeren natürlichen Lebensraumes durch "land cleaning" und dessen Nutzung als illegale Viehweide, sowie des allgemeinen Bevölkerungsdruckes in dieser Region

Das Tangkoko-Naturschutzgebiet ist die Heimat der größten Population von Schopfmakaken, die in der Region noch vorhanden sind. Es liegt an der Nordspitze der Insel Sulawesi, Indonesien. Sie sind endemisch in Nordsulawesi. Es gibt sie in ihrer natürlichen Umwelt nur hier.

Laut IUCN (Weltnaturschutzunion) werden die Affen als stark gefährdet klassifiziert. Es muss dringen etwas unternommen werden, um diese Tiere zu schützen und ihr Überleben zu sichern.

Das Macaca Nigra Projekt & TCE

Das Macaca Nigra Projekt in Zusammenarbeit mit Tangkoko Conservation Education (TCE) ist von grundlegender Bedeutung für die Schutz der Schopfmakaken:

1/ Direkter und aktiver Schutz der Affen durch Patrouillien im Wald, Vernichten von Fallen, sowie Befreien von gefangenen Tieres aus Fallen,

2/ wissenschaftliche Forschung zur Verbesserung der Kenntnisse über die Schopfmakaken und ihres Lebensraumes,

3/ Ausbildung/Fortbildung für Guides, Schüler, Lehrer, Studenten, um lokale Wissenschaftler und Bürger in die Lage zu versetzen, ihre eigenen Umwelt- und Wissenschaftsprogramme zu verwalten und nachhaltige wirtschaftliche Aktivitäten zu entfalten.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Projektseiten

Macaca Nigra Project

Tangkoko Conservation Education 

 

Wir bitten um Ihre Mithilfe und  Spende. Sie helfen uns damit, die Welt etwas lebenswerter zu machen.